Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 4. März 2009, 21:30

ermahnen und sperren von sich wiederholt danebenbenehmenden usern

hallo gemeinde,

aus dem themenschließwahn-thread heraus denke ich, dass es einen extra thread benötigt um das mal vorzuschlagen, da dort keiner drauf einzugehen scheint.

ich bin der meinung, dass man benutzer einmalig verwarnen sollte, wenn sie wiederholt persönlich beleidigen, oder fragwürdige sachen verbreiten, und bei erneutem fehlverhalten gesperrt werden sollten.
die namen sollten aber gesperrt bleiben, damit sich diejenigen nicht einfach direkt wieder anmelden können, zumindest nicht unter dem gleichen namen...

wäre das so ein mehraufwand, als ständig beiträge zu löschen und themen zu schließen?


ich finde es schade, dass immer diejenigen auf der strecke bleiben, denen an einer konstruktiv-sachlichen diskussion gelegen ist, diese aber durch haarsträubende entgleisungen einiger weniger zunichte gemacht werden, da nicht nur die unpassenden beiträge gelöscht, sondern die ganze diskussion geschlossen wird...

laines1

unregistriert

2

Mittwoch, 4. März 2009, 21:33

Für immer find ich es ein bisschen unfair weil man kann ja malein schlechten Tag erwischt haben!
Mankann zum beispiel ihn dann für 1 Woche dann für 1Monat und dann vielleicht für immer sperren!
Das währe den dann auch eine Leere!

lg

3

Mittwoch, 4. März 2009, 21:38

deswegen erst ne ermahnung... aber absolute entgleisungen haben nichts mit nem schlechten tag zu tun, sondern mit geistiger unreife :!:

laines1

unregistriert

4

Mittwoch, 4. März 2009, 21:40

Ich hatte mal ein schöechten Tag da hab ich mal einen hier im Forum beleidigt und es tut mir leid!
Eigendlich bin ich ein ganz lockerer Tyo :D
Man sollte aber ihn erstmal eine Zeitsperre geben damit er vielleicht was draus gelernt hat!

lg

5

Mittwoch, 4. März 2009, 21:42

Nun, ich bin geneigt dir in den meisten Punkten Recht zu geben, Serenada!

Allerdings müsste dass dann auch GERECHT ablaufen!
Und wenn es so etwas wie das von dir vorgeschlagene geben würde, würden solche Sachen bestimmt nur halbso oft passieren, da bin ich mir sicher!

6

Mittwoch, 4. März 2009, 21:42

wie dem auch sei, fakt ist dass es auf jeden fall irgendeine konsequenz für derartiges fehlverhalten geben muss... und ich meine nicht nur dass der beitrag gelöscht wird

7

Mittwoch, 4. März 2009, 21:52

...es sind ja auch meist die selben Namen, die da auffällig sind!

Abschreckend könnte es schon wirken! Und das wäre meiner Meinung nach besser, als die Beiträge einfach zu löschen. Ohne Konsequenz. Hier schwirren schon noch Beleidigungen durch die Gegend, die nie gelöscht wurden.

Fraglich nur, wem diese Macht in die Hände fällt darüber zu urteilen?!

8

Mittwoch, 4. März 2009, 21:55

RE: ...es sind ja auch meist die selben Namen, die da auffällig sind!

Abschreckend könnte es schon wirken! Und das wäre meiner Meinung nach besser, als die Beiträge einfach zu löschen. Ohne Konsequenz. Hier schwirren schon noch Beleidigungen durch die Gegend, die nie gelöscht wurden.

Fraglich nur, wem diese Macht in die Hände fällt darüber zu urteilen?!
Na, ich würde sagen, der jew. Mod. gibts an nen Admin. weiter!

9

Mittwoch, 4. März 2009, 22:03

RE: RE: ...es sind ja auch meist die selben Namen, die da auffällig sind!





Abschreckend könnte es schon wirken! Und das wäre meiner Meinung nach besser, als die Beiträge einfach zu löschen. Ohne Konsequenz. Hier schwirren schon noch Beleidigungen durch die Gegend, die nie gelöscht wurden.

Fraglich nur, wem diese Macht in die Hände fällt darüber zu urteilen?!
Na, ich würde sagen, der jew. Mod. gibts an nen Admin. weiter!
Ja, aber wie Du schon sagtest; wer sorgt für die Gerechtigkeit und entscheidet darüber.

10

Mittwoch, 4. März 2009, 22:11

Na der Admin! Wer sonst?

graylord

unregistriert

11

Mittwoch, 4. März 2009, 22:20

Jaaa! Alle flamer und spamer verwarnen und nach nochmaliger verfehlung sperren!

Was soll das bringen??? Überhaupt, wer legt fest was "daneben benehmen" ist?! Ist spamen in einem forum eigentlich nicht auch "daneben benehmen"? Da würden mir einige einfallen....

Meiner meinung nach total überzogen so eine forderung und wer beleidigungen bzw. meinungsverschiedenheiten in einem forum persönlich nimmt...... naja (vorausgesetzt man kennt sich persönlich nicht)

g graylord

12

Mittwoch, 4. März 2009, 22:26

Was soll das bringen??? Überhaupt, wer legt fest was "daneben benehmen" ist?! Ist spamen in einem forum eigentlich nicht auch "daneben benehmen"? Da würden mir einige einfallen....


das legen im zweifel die admins bzw. die mods fest. aber ich bin auch nicht dafür, hier zu streng zu verfahren, zumindest sollte man nicht gleich dauerhaft, sondern erst mal befristet sperren. wenn schon.

13

Mittwoch, 4. März 2009, 22:26

Jaaa! Alle flamer und spamer verwarnen und nach nochmaliger verfehlung sperren!

Was soll das bringen??? Überhaupt, wer legt fest was "daneben benehmen" ist?! Ist spamen in einem forum eigentlich nicht auch "daneben benehmen"? Da würden mir einige einfallen....

Meiner meinung nach total überzogen so eine forderung und wer beleidigungen bzw. meinungsverschiedenheiten in einem forum persönlich nimmt...... naja (vorausgesetzt man kennt sich persönlich nicht)

g graylord


Du bist der erste der von "spamen" redet! Wir habens es eher von provozieren und beleidigen.

Wenn das für Dich einfach dazu gehört; ist natürlich klar, weswegen Du es für übertrieben und unnötig erachtest! :D

14

Mittwoch, 4. März 2009, 22:28

Jaaa! Alle flamer und spamer verwarnen und nach nochmaliger verfehlung sperren!

Was soll das bringen??? Überhaupt, wer legt fest was "daneben benehmen" ist?! Ist spamen in einem forum eigentlich nicht auch "daneben benehmen"? Da würden mir einige einfallen....

Meiner meinung nach total überzogen so eine forderung und wer beleidigungen bzw. meinungsverschiedenheiten in einem forum persönlich nimmt...... naja (vorausgesetzt man kennt sich persönlich nicht)

g graylord
Dass bringt (theoretisch) Recht und Ordnung!

Und es gibt natürlich IMMER Dinge wie Spam, aber Provokationen und böswillige beleidigungen gehören nicht zu den akzeptablen Dingen!

Außerdem hat es nichts damit zu tun, wie man eine Beleidigung "aufnimmt"!
Sondern wie sie geschrieben ist, was gemeint ist, und in welchem AUSMAß sie beleidigt!
Und dass kann dann schon mal zur "Selbstjustiz" führen!

diogenes8690

unregistriert

15

Mittwoch, 4. März 2009, 22:32

Hi,

es ist bereits die Standardvorgehensweise User bei Beleidigungen, Spam, etc. anzuschreiben und zu verwarnen.
Bisher war es allerdings so, dass erst nach der 3. oder 4. Verwarnung eine Sperre folgte.

lg

graylord

unregistriert

16

Mittwoch, 4. März 2009, 22:36

Hab nur versucht es allgemein zu formulieren. Meinetwegen könnt ihr euch das was bzgl. spamen von mir gesagt worden ist wegdenken.

Was reines "flamen" betrifft: siehe mein erster beitrag. Ich sehe selbstverständlich ein das man sich über gewisse aussagen massiv ärgern kann, dennoch denke ich das sowas in einem internetforum für jedermann verkraftbar sein sollte. Selbst wenn gewisse aussagen grenzwertig sein sollten (ich glaub darauf bezieht sich dieser thread im speziellen auch) was soll eine sperung bringen? Umerziehen tu ich deswegen sicher keinen.

g graylord

17

Mittwoch, 4. März 2009, 22:40

@graylord; Du hast zwar recht; Die art eines Menschen kann man niie un nimmer ändern, egal was man macht, aber man kann sie durch gezielte Grenzsetzungen kontrollieren oder unterbinden!

Außerdem glaube ich nicht, das es so viele Sperrungen geben würde!

18

Mittwoch, 4. März 2009, 22:48

na wunderbar graylord,
du meinst also, es ist ok wenn hier menschen aufgrund einer konträren meinung hemmungslos beleidigt werden? und da sich durch eine sperrung eh nichts ändert, lass man diejenigen einfach munter weitermachen?
da halte ich rein garnichts von, wenn sich ein forum nicht ein mindestmaß an seriösität zuschreiben möchte...

@ diogenes:
davon hab ich nichts mitbekommen... bestimmte leute brüllen pausenlos und hemmungslos absolut fragwürdigen mist

graylord

unregistriert

19

Mittwoch, 4. März 2009, 22:48

@marbod: "Die art eines Menschen kann man niie un nimmer ändern, egal was man macht, aber man kann sie durch gezielte Grenzsetzungen kontrollieren oder unterbinden!"


hier muss ich dir, aufs forum bezogen, zweifellos recht geben. aber was hat man damit erreicht?

g graylord

20

Mittwoch, 4. März 2009, 22:53

@Serenada: So hab ich dass eigentlich auch gemeint, aber du hast es wie immer schöner und verständlicher formuliert :thumbup:
@Diogenes: Zitat v. Serenada; davon hab ich nichts mitbekommen...; ebenfalls.

@Graylord: Wie ich schon sagte: Man erreicht damit, das es im Forum einigermaßen ordentlich zugeht, und nicht die totale Anarchie herrscht!!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks