Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 28. Juni 2013, 17:31

Rome Total war 2

blank_pageich finde das schon eine frechheit, das man nur 8 Fracktionen spielen kann von 117 bei der vollversion. das ist verarsche in einen bei rome 1 und medieval 2 tw konnte man 20 frcktionen bei der vollversion die spiele waren zu 100% ganze spiele . nicht so wie rome 2 ist nur zu 50% fertig sagt auch eure meinung dazu nicht nur lesen. wenn nicht dann weiss ich das ich recht habe. und ihr keine eigene meinung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shepard« (19. Juli 2013, 16:49)


Sysiphos

Präfekt

Beiträge: 845

Wohnort: Weit weit weg

Beruf: Gelehrter der Monthy Python'schen Rituale

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Juni 2013, 06:07

Jein, ganz so übertrieben schlimm ist es nun auch nicht.

Man kommt bei Rome 2 und dem Vorgänger auf beinahe diesselbe Anzahl an spielbaren Fraktionen von Start weg. Wobei man die Hälfte in Rome 1 erst durch das umschreiben einer Textdatei an Fraktionen wie Numidien, Armenien, Iberien etc kam. Letzteres wird beim neuen Rome wohl leider nicht mehr so einfach möglich sein, hier werden höchstwahrscheinlich mehrere Fraktions-DLC's folgen (Culturepack-DLC, wie CA es nennt).
Aber das eine so grundlegende und wichtige Fraktion wie die Seleukiden nicht von Start weg spielbar ist, ist schon dreist. Ebenso Numidier oder Thraker, man hätte bei letzteren einen Stamm von Start weg spielbar machen können, so wie es bei den Germanen oder Kelten auch gemacht wurde.

Abgesehen von vllt 20 großen und bekannten Fraktionen, werden sich die meisten kleineren (restlichen 97) im jeweiligen Kulturkreis wahrscheinlich nicht großartig unterscheiden, was Einheiten, Gebäude und Technologie angeht. Obendrein dürften diese in den ersten 10-20 Runden eh eine nach der anderen sterben wie die Fliegen, wenn die Hauptfraktionen zu expandieren beginnen. Alles nur rein spekulativ, freue mich natürlich, wenn es anders kommt und sich auch mal eine kleinere Fraktion sich auf lange Sicht durchsetzen kann.

Es ist nicht sehr wahrscheinlich, aber theoretisch besteht die Möglichkeit, dass wie beim Vorgänger eine Fraktion freigeschaltet wird, wenn sie vom Spieler in der laufenden Kampagne vernichtet wird. Bei der ein oder anderen kleineren Fraktion womöglich garnicht mal so unwahrscheinlich, aber bei den genannten Seleukiden wird es sich CA bestimmt nicht nehmen lassen, diese als DLC zu präsentieren.

Im Großen und Ganzen freue ich mich zwar auf Rome 2, aber das letzte Video auf der E3 bzw Rezzed treibt mir doch Sorgenfalten auf die Stirn :girl_prepare_fish: Zb die fehlende Ansturmanimation der Elefanten und Streitwagen kurz vor Feindkontakt, das fragwürdige Design der Einheitenkarten (auch wenn es eine gewählte Stilrichtung sein soll, mir gefällt sie nicht..) oder auch die ausufernde Städtedarstellung auf der Kampagnenkarte...

In memoriam: ~nushinta~

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Montross (21.08.2013)

3

Samstag, 29. Juni 2013, 10:00

ich finde das schlechteste volk und nicht richtig spielbar ist parthien, die haben meinung nach keine chance. deren infanterie ist grottenschlecht. so ein volk machen sie spielbar statt armenien ect. rome 2 ich denke mal man mit fast jeder fraktion gross werden. rome 2

4

Sonntag, 30. Juni 2013, 12:04

Die Parther sind ein Reitervolk! Klar das deren Infantrie nicht sonderlich toll ist und folglich im direkten Vergleich gegen das starke Gesamtkonzept des Nachbarn Selukeia den kürzeren zieht. Wenn du Parthien erfolgreich spielen willst musst du deine Strategie umstellen und auf Kavallerie setzen. Das war schon im alten Rome-Teil so und wird es wahrscheinlich immernoch sein. Bringt also der Gegner Sperrträger oder Phalanx, dann antwortest du mit Fernkampfkavalerie, bringt er Schwertkämpfer bzw. später seine Legionärskopie, dann knallst du dort mit den Lanzenreitern drauf. Du musst viel auf Flankieren und in den Rücken fallen spielen um so einzelne Einheiten zu isolieren und aufzureiben. Frontal auf den Gegner drauf bringt mit Parthien nichts.
Leader Eletheria i Thanatos

Eine wilde Horde ist genauso wenig eine Armee, wie Baumaterial ein Haus
~Sokrates~

5

Montag, 1. Juli 2013, 20:36

blank_pageRome TW 2 wird nie so erfolgreich sein wie rome 1 tw, weil es 3 fehler hat 1. 8 nur frcktionen spielbar 2. wegen den dlcs 3. steamzwang wenn doch weil sich die vergaukeln lassen oder 0815 ahnung haben. es hat zwar viel bessere grafik, ABER ein schlechteres gameplay, wie schon genannt. die grafik allein macht es nicht zu einem gutem spiel.

6

Montag, 1. Juli 2013, 22:50

Hach, dann kaufs halt nicht! :rolleyes:
Leader Eletheria i Thanatos

Eine wilde Horde ist genauso wenig eine Armee, wie Baumaterial ein Haus
~Sokrates~

7

Samstag, 6. Juli 2013, 21:53

ihr leute wo diese spiel kauft ihr koennt, das garnicht wieder verkaufen. nur wenn ihr steamacount mit verkauft, das kauft euch sowieso kein n....... mensch ab,mit acount, weil die nicht wissen das ihr mit schickt. das pure absicht von steam. sagt auch eure meinung dazu nicht nur lesen.

8

Sonntag, 7. Juli 2013, 00:05

Hm, ich werde es mir kaufen...eines Tages. Will ja dann auch ne ordentliche Runde spielen und wenn es nur annähernd so viel Zeit fressen wird, wie die Vorgänger, muss ich einen für mich günstigen Zeitpunkt wählen. Es kann also sein, dass es auch erst unterm Weihnachtsbaum liegen wird. :alien:

@Shepard
Da mir diverse Vorgänger schon sehr gut gefallen haben, obwohl auch dort diese oder jene Schwächen erkennbar waren, gehe ich auch bei diesem Teil mit Freude ran. Das ultimative Spiel, wo alle Wünsche umgesetzt werden, wird es eh nie geben. Also freue dich doch einfach auf das Spiel... ;) Und natürlich wird es früher oder später auch Mods geben, wo deine Wünsche sicherlich zu einem gewissen Teil abgedeckt werden.
8+9 ergeben nicht immer 17 :ui:

Die kürzesten Wörter, nämlich ja und nein, erfordern das meiste Nachdenken.

- Pythagoras -

9

Sonntag, 7. Juli 2013, 12:44

Das mit dem Steam-Zwang sehe ich genauso - ist `ne Schweinerei.

@Shepard
Du schreibst sehr ... äh ... merkwürdig - normalerweise lese ich da auch nicht weiter ... :evil:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shepard (07.07.2013)

Beiträge: 248

Wohnort: mal Flensburg mal Berlin

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. August 2013, 12:25

nicht so wie rome 2 ist nur zu 50% fertig sagt auch eure meinung dazu nicht nur lesen. wenn nicht dann weiss ich das ich recht habe. und ihr keine eigene meinung


Was bist du denn für eine Type?!?! Da kann ich schon wieder nur den Kopf schütteln! :rolleyes:

Zu Rome... ich freue mich als TW Fan total auf das Spiel... werde es mir jetzt wenn es raus kommt sofort holen (Anfang September oder?).
Ich habe Rome 1 nicht gespielt... bin erst bei Empire Total War eingestiegen, hab aber alle nachfolgenden Teile und Add Ons gezockt.

Ich stehe sehr auf Strategiespiele und bin mal gespannt, wie der Teil wird...

MFG Quin :police:

11

Donnerstag, 15. August 2013, 13:43

Ich denke man sollte bei der Total War-Reihe nicht nur die Vanilla in Betracht ziehen. Es mag ja sein, dass das Hauptspiel was man sich kaufen kann mit 8 spielbaren Fraktionen ein wenig mau ist. Es wird aber Mods dafür geben, die dann die Anschaffung des Spiels mehr als rechtfertigen. Ich wäre also gespannt.
Stolzes Mitglied von Eletheria i thanatos


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quintus Remus (17.08.2013)

12

Samstag, 17. August 2013, 16:53

ihr seit so geblendet von STEAM, das ihr nicht den wald vor lauter bäumen sieht. nur wegen steam gibt es bei pc spielen DLC,s.vor steam kamen nur komplette spiele raus. Quintus remus spiel erst mal den ersten teil und die tw vorher. dann erst kann man es beurteilen. das spiel ist keine 50euro wehrt, und die dlc,s k. 10 euro plus minus

13

Sonntag, 18. August 2013, 16:37

Wir sind also geblendet....
Ich hab da eine andere Theorie. Du hast einfach nur keine Ahnung. :rolleyes:
Leader Eletheria i Thanatos

Eine wilde Horde ist genauso wenig eine Armee, wie Baumaterial ein Haus
~Sokrates~

Sysiphos

Präfekt

Beiträge: 845

Wohnort: Weit weit weg

Beruf: Gelehrter der Monthy Python'schen Rituale

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. August 2013, 19:56

Ein CA Basher triffts am Besten :rolleyes:

Ich muss aber ehrlich gestehen, je näher der Releasezeitpunkt rückt, desto skeptischer werde ich. Die neuesten RallyPoints und auch der ein oder andere Artikel -allen voran der von 4players, mein Lieblingsonlinemagazin- stimmen mich nicht sehr euphorisch. Es liegt sicher auch an der Erwartungshaltung, die bei einem solchen Hype nur enttäuscht werden kann, aber die Städtedarstellung auf der Kampagnenkarte ist doch ein Scherz..



Neu Karthago (?) nimmt knapp ein Fünftel der Landmasse Iberiens ein, warum hat man sich für diesen Unsinn entschieden!?
Wahrscheinlich um das Fehlen eines anderen Features zu kompensieren, auf das ebenfalls (aus meiner Sicht völlig unverständlich) verzichtet wurde: Jahreszeit basierende Runden!
Nachdem eine Runde ein ganzes Jahr umfasst, müssen zwangsläufig wohl auch die Wegpunkte dementsprechend angepasst werden, um mit General X an Ort Y anzukommen. Der Truppenverschleiß im Winter wird dadurch wahrscheinlich ebenfalls nicht zur Geltung kommen. Schade, war ein Top Feature in Shogun 2.
Abgesehen von der wirklich beeindruckenden Schlachtengrafik, macht die grafische Untermalung in den verschiedenen Menüs einen mauen Eindruck, ebenso die Unit Cards.

edit: Und dann noch dieser Unsinn mit den besatzungsunfähigen Schiffen! Nur weil's in CiV funktioniert, heißt es noch lange nicht, dass man diesen Schmarrn für die TW Reihe übernehmen muss, finde es in CiV schon beschissen! Wenn man nicht will, dass auf einer Bireme ein ganzer Fullstack Platz findet, warum setzt man dann nicht ein Limit für die einzelnen Schiffstypen? Meinetwegen eine Birem mit Platz bis zu vier Einheiten, eine Triere für acht und eine Quinquiereme für 16 zb. So, dass musste mal raus^^

Natürlich muss es erstmal gespielt werden, um ein wirklich ein abschließendes Urteil zu fällen. Wer weis, vllt fallen die angesprochenen Dinge nicht weiter ins Gewicht und die Spielmechniken sind dank der ein oder anderen unbekannten Neuheit in sich geschlossen. Aber bist jetzt ist Rome 2 das einzige TW-Spiel, bei dem ich auf schnelle Mods hoffe, um die angesprochenen Dinge zu beheben. Hätte nicht gedacht, dass ich mich selbst knapp zwei Wochen vor Release zu den Skeptikern zähle...

In memoriam: ~nushinta~

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sysiphos« (18. August 2013, 20:10)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shepard (19.08.2013), Montross (21.08.2013)

15

Montag, 19. August 2013, 20:18

blank_pageich habe ahnung, weil ich weiss wo sich geld ausgeben lohnt, du gibst fuer alles geld aus Zarak. auch wenn es ne reine abz.... ist. ich sage nur lieber gutes gameplay und nicht so gute grafik u. (keine DLC,s ) als andersrum.

16

Montag, 19. August 2013, 21:24

Woher nimmst du dir eigentlich das Wissen, dass ich sofort wenn ein neues Game auf dem Markt draußen ist, mein Geld aus dem Fenster werfe? Lass mich mal raten, das hast du gerade erfunden. :whistling:
Und nun mein lieber Shepard, schau doch einfach mal auf den Beitrag von Sysiphos. Was fällt dir da auf wenn du seine Worte mit deinen vergleichst? Keine Sorge du musst nicht nachdenken, ich sag dir ja schon die Antwort.
Im Gegensatz zu dir, ist seine Kritik sachlich, sein Text strukturiert und er hat eine erheblich bessere Rechtschreibung als deine Wenigkeit. Er lädt zu dem mit seiner guten Satzstrukturierung und der klaren Rhema-Thema-Struktur dazu ein sich Zeit zu nehmen und auf seine Worte ebenfalls nett und in aller Sachlichkeit zu antworten. Sein Beitrag bietet einfach eine viel besser Diskussionsgrundlage, als deine Stammtischparolen schlagenden, unleserlichen Dreizeiler.
Leader Eletheria i Thanatos

Eine wilde Horde ist genauso wenig eine Armee, wie Baumaterial ein Haus
~Sokrates~

Beiträge: 1 010

Wohnort: Irgendwo in Nirgendwo

Beruf: Antikenpraktikant

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. August 2013, 21:59

Warum akzeptierst du seine Meinung nicht einfach. Er ist kein Fan von RTW, das haben wir doch alle verstanden. Stattdessen reitest du auf seiner Grammatik und Rechtschreibung rum, ist das deiner Meinung nach sachliche Kritik?
Rückkehr auf Probe!

18

Dienstag, 20. August 2013, 17:49

ich bin zwar ein FAN VON RTW, ich sehe es bloß nicht ein geld dafuer auszugeben, es sind noch mehr leute meiner meinung. denke mal das ist hoechst wahrscheinlich nur erfolgreich, weil fast alle kinder nur noch dahem rum hocken und zocken. statt draußen zu spielen. sogar kindergartenkinder lernen sogar schon dem umgang mit dem I-PAD. das falsch.

19

Dienstag, 20. August 2013, 18:30

ich bin zwar ein FAN VON RTW, ich sehe es bloß nicht ein geld dafuer auszugeben, es sind noch mehr leute meiner meinung. denke mal das ist hoechst wahrscheinlich nur erfolgreich, weil fast alle kinder nur noch dahem rum hocken und zocken. statt draußen zu spielen. sogar kindergartenkinder lernen sogar schon dem umgang mit dem I-PAD. das falsch.

Ähm, korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber Computerspiele haben schon immer Geld gekostet, wenn man sie sich auf legalem Wege besorgte. Und was hat bitte die Aussage mit dem Rausgehen und dem Kindergartenkinderumgang mit dem IPAD mit dieser Diskussion zu tun? Also nimm mir es mal nicht übel, aber irgendwie ist das ziemlich wirr. Das du Abneigungen gegen RTW2 hast haben wir mitbekommen, allerdings bist du nicht in der Lage diese angemessen zu begründen.


@Sysiphos: Deine Darlegung ist schon sehr interessant. Allerdings kann ich dir eine Sache näher erläutern. Ich denke der Fakt warum Neukarthago 1/5 der Landmasse Iberiens besitzt, ist leicht geschichtlich zu erklären. Ich habe die Demo nicht gesehen, aber ich schätze es müsste auch so ähnlich bei allen anderen Städten der Karthager aussehen, besonders bei der Hauptstadt Karthago. Das karthagische Reich zeichnet sich nämlich dadurch aus, dass die gesamte Struktur lediglich aus Küstenstädten und Küstenregionen besteht. Karthago hat nie wirklich irgendwo Ambitionen gezeigt ins Landesinnere vorzudringen. Zudem ist Neukarthago sowas wie die karthagische Hauptstadt auf Iberien und zudem eine reiche und wichtige Region, besonders wegen den dortigen Silbervorkommen. Das wusste auch Rom und genau deswegen, war es dem römischen Reich essentiell diese Stadt zu erobern. Bis zum 6. Jh. n. Chr. blieb Carthago Nova, so nannten die Römer die Stadt, die wichtigste Silberabbauregion des römischen Reiches. Nach Polybios arbeiteten hier 40.000 Menschen in den Silberbergwerken. Es ist also geschichtlich gesehen absolut richtig diese Region so großflächig darzustellen, weil es ein antikes Großsiedlungsgebiet darstellte.
Stolzes Mitglied von Eletheria i thanatos


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sysiphos (22.08.2013)

20

Dienstag, 20. August 2013, 19:40

bei RTW1 und MTW 2 gab es keine dlc,s. das waren addons(das waren dann kommplett neue kampagne neue karten) und nicht so wie RTW2 fracktionspakete, man muss muss schon den unterschied wissen bevor man sagt, damals musste man nur 50 euro u. nicht bis zu 100 euro. ausgeben fuer ne vollversion warum verstehst du das nicht, . machen kaum noch was anderes ausser zocken. entweder biste selber kind o. ein erwachsener wo das egal ist ob ein kleines brutales spiel zockt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shepard« (20. August 2013, 20:01)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks